Interview mit Gründerin Andrea Franke: Worauf du im Homeoffice achten solltest

Geposted von Natural SOUL Interior am

Liebe Andrea, für viele selbstständige Frauen ist das Homeoffice ein zentraler Dreh- und Angelpunkt im Leben. Es ist Strategie-Raum, Umsetzungs-Space, ein Ideen-Observatorium und noch so viel mehr. Mit eurem Innenarchitektur Büro Federleicht habt ihr schon die unterschiedlichsten Räume entworfen. Wie kann ich dafür sorgen, dass mein Homeoffice zu einem perfekten Ort für jede Stimmung wird?

Wie auch bei jedem anderen Raum starten wir immer mit einem Moodboard, egal ob es sich um eine Wohnung oder ein Büro handelt. Das kann auch jede*r für sich zu Hause sehr gut umsetzen. Warum ist ein Moodboard wichtig? Diese Präsentation (entweder in Powerpoint, im Ordner oder auch einfach bei Pinterest abspeichern) gibt eine grobe Guideline über Stil- und Farbinspirationen. Welche Geschichte möchte ich erzählen? Wie fühle ich mich wohl und kann gut arbeiten? Ein Leitfaden, um deine Story zu finden, kann ein Stil sein wie skandinavisch clean oder Boho, aber auch dein Lieblingsreiseland, ein Hobby oder deine Lieblingsfarbe. Entscheidet euch für einen Stil, eine Material- und Farbrange, damit es nicht zu wild wird. Gerade im Homeoffice ist Struktur besonders wichtig, das sollte sich auch schon in der Planung widerspiegeln.

 

Was erachtest du als elementar in einem Homeoffice? Worauf legst du selbst auch ganz besonders viel Wert? 

Ich lege persönlich viel Wert auf Ordnung, da ich dazu tendiere im Büro viele Unterlagen und Muster auf dem Tisch zu haben. Zu Hause tut es da einfach gut, wenn alles ordentlicher ist. Oft haben wir auch keinen separaten Raum zur Verfügung, daher wirken geschlossene Schränke aufgeräumter als offene Regale.

Mit welchen Möbeln können wir uns mehr Struktur schaffen und habe ich genug Stauraum? Schön ist es, wenn uns der Raum zu mehr Ordnung verhilft und wir abends alles easy weg räumen können. So kann man besser am Abend abschalten und wieder im Privatraum ankommen.

Multifunktionale Schreibtische können auch eine gute Lösung sein: Tagsüber Schreibtisch und abends ein Wandschrank.

 

Welche Prinzipien sollte ich beachten, wenn ich mein Homeoffice selbst einrichte? 

Die Farbgestaltung ist ein sehr wichtiger Faktor zu Hause, der gerne unterschätzt wird. So mögen wir Deutschen es gerne hell und weiß, von den Skandinaviern inspiriert. Die Briten oder Franzosen zum Beispiel sind wesentlich mutiger und spielen mit Farben und auch dunklen Tönen.

Das ist Typ-Sache. Generell empfehlen wir auf Ruhe zu setzen, also nicht zu viele Kontraste oder bunte Akzente, die uns ablenken. Von der Natur inspirierte Farbtöne sind psychologisch gut für die Konzentration, dazu zählen u.a. salbeigrün, taubenblau oder hellgraue/beige Töne.

Auch Tapeten können eine schöne Ergänzung für eine Wand sein.

Wenn du dir unsicher bist, setz eher auf Farbharmonien als auf starke Kontraste. Bei Farbtönen mit einem grauen Unterton kannst du kaum etwas falsch machen. 

 Checkliste für ein ergonomisches Homeoffice:

  • Der Tisch steht im rechten Winkel zum Fenster für ein optimales Lichtverhältnis und zusätzliche Lichtquellen, die im Bestfall entblendet sind
  • Abtrennung zum privaten Bereich durch Raumteiler oder multifunktionale Möbel
  • Der Arbeitsstuhl und der Schreibtisch sollten ergonomisch gestaltet sein: Im Bestfall höhenverstellbar und eine bewegliche Sitzfläche
  • Wie viel Zeit verbringst du dort? Falls du die meiste Zeit hier arbeitest, spare nicht an guten und ergonomischen Möbeln. Dein Rücken wird es dir danken.
  • Passt die Tischhöhe zu deiner Körpergröße? Der rechte Winkel in Armbeuge und Kniebeuge ist ein gutes Hilfsmittel, um die richtige Sitzhöhe zu kontrollieren und anzupassen
  • Halte deinen Arbeitsplatz ordentlich! Geschlossene Stauräume und gleichfarbige Ordner helfen für die optische Ruhe
  • Farbgestaltung vorher mittels Muster ausprobieren, an der Natur orientieren oder durchdachte Farbakzente setzen
  • Ruhe für Konzentration schaffen
  • Was brauchst du? Dinge involvieren, die dir Entspannung oder Motivation bereiten ( z.B. Bilder von schönen Orten, ein Visionboard für deine Ziele, Kerzen für die wohnliche Winterstimmung)

 

Worauf legt ihr bei eurer Arbeit als Innenarchitektur Büro besonders wert? Was zeichnet euch aus? 

Wir fokussieren uns auf die Bedürfnisse und Werte unserer Kunden, damit wir am Ende Räume schaffen, die wirklich etwas für das Wohlgefühl bewirken. Wir nennen das auch wertebasiertes Design. Das ist eine psychologische Herangehensweise, da es uns um den Menschen selbst geht, der in dem Raum lebt oder arbeitet.

Zudem ist uns die Nachhaltigkeit ein besonderes Anliegen, da wir gerade in der Wohnumgebung die Gesundheit fördern möchten und gleichzeitig der Natur etwas zurückgeben können.

Deshalb haben wir auch mein Herzensthema, den Onlineshop Natural SOUL Interior für nachhaltige Möbel und Wohnaccessoires aufzubauen, umgesetzt. Wir möchten ausgewählte Möbel, Haushalts-und Deko Produkte für ein Zu Hause im Holiday Style mit Nachhaltigkeit verbinden, auch im Homeoffice. Ich glaube daran, dass wir als Konsumenten alle etwas bewirken können und nicht auf gutes Design verzichten müssen. Nicht mit dem Anspruch perfekt zu sein - sondern mit Herzen.

 

Was hilft dir selbst dabei, dich zu fokussieren und kreativ zu werden? 

Mir hilft immer der Blick in die Natur am besten wieder neue Kreativität zu finden. Ich brauche die Abwechslung und den Weitblick und vor allem Raum zum Denken.

Eine schöne Umgebung macht so viel mit uns, wir atmen durch, lassen den Blick schweifen, können frei denken. Selbst unser Büro und unsere Projekte für Kunden sind sehr wohnlich und möglichst natürlich entworfen - das macht unsere Gestaltung aus. Und das ist es, was uns selbst fokussiert werden lässt. Kreativität wiederum finden wir in den kleinsten Dingen, wenn wir nur hinschauen. Ich finde es in Hotels, beim Essen gehen, beim Spaziergang, durch Gespräche mit Kolleg*innen und Freund*innen und ganz besonders am Meer.

Ich brauche Raum zum fokussiert Arbeiten, zum Entspannen, zum Denken oder zum Gedanken fliegen lassen. Farben und Materialien bewirken eine passende Atmosphäre, je nach Bedürfnis und Laune. Auch regelmäßige Meditation am Morgen hilft mir klarer in den Tag zu starten und entspannte Musik für die Wohlfühlatmosphäre.

 

Entdecke Möbel und Wohnaccessoires für dein Homeoffice hier bei uns im Shop unter dem Bereich Arbeitszimmer.

← Älterer Post